Blagoewgrad

Die Bulgarischen Städte: Blagoewgrad

Blagoewgrad ist eine pulsierende bulgarische Universitätsstadt mit tausenden Studenten. Sie liegt 120 km südlich von Sofia und ist durch akademische Atmosphäre und junges Flair gekennzeichnet. Hier befinden sich die Amerikanische Universität und die Süd-West-Universität, die junge Leute aus dem ganzen Land anziehen.

Blagoewgrad ist eine moderne Stadt. Das Stadtzentrum wurde in den letzten Jahrzenten ausgebaut. Außer den typischen Gebäuden im sozialistischen Stil, werden Sie hier eine ansprechende sonnige Fußgängerzone entdecken, die von beiden Seiten mit Restaurants, Cafés und Geschäften gesäumt ist.

Die Stadt hat vieles an Sehenswürdigkeiten und Ausflugziele für den Bulgarien-Urlauber zu bieten. Der Park Batschinovo erstreckt sich entlang des Bistriza-Flusses und ist bei Fahrradfahrern und Joggern sehr beliebt. Historischen Charme besitzt das Stadtviertel Waroscha - die Altstadt, wo zahlreiche Häuser und Gebäude aus der Epoche der Nationalen Wiedergeburt zu bewundern sind. Die Kirche Mariä Tempelgang ist bemerkenswert wegen ihres Kirchenturms und ihrer Architektur, die der Architektur des Rila-Klosters ähnelt.

Das Nachtleben in der Stadt ist rege und bietet Unterhaltung für jeden Geschmack - Piano-Bars, Retroclubs, Diskotheken und Folkclubs.