Sofia - Rila Kloster

Zweitagestour mit "Bulgarien Zugreise" inklusive. Das größte und schönste Kloster Bulgariens liegt im Schosse des Rilagebirges, das mit seiner Höhe von 2925 Metern das höchste Gebirge auf der ganzen Balkanhalbinsel ist.

Zur Zeit der türkischen Fremdherrschaft war es "der Fels in der Brandung", wo die alten Traditionen und die bulgarische Kultur weitergepflegt wurden. Einst fasst niedergebrannt, wurde diese Heiligstätte von den stolzen Bulgaren wieder aufgebaut, um in neuem Glanz zu erstrahlen und später seine Besucher aus Nah und Fern, als geschütztes Weltkulturerbe der UNESCO, in großes Staunen zu versetzen.

Die malerische, atemberaubende Lage des Klosters, die zahlreichen wertvollen Kunstschätze in seinem Museum sowie die farbenfrohen Wandmalereien an Decken und Wänden sind nur einige der Höhepunkte bei der Besichtigung dieses architektonischen Meisterwerks.

Und nach dem Mittagessen geht es dann weiter. Wohin? Zur pulsierenden Metropole des Landes, der Hauptstadt Sofia. Zeit für eine Besichtigung der imposanten Alexander-Nevski-Kathedrale und für einen gemächlichen Bummel durch die "City".

Das Rilakloster und Sofia sollten unbedingt rein in Ihr Gepäck mit Eindrücken aus Bulgarien!

Buchungen nehmen wir vorab gerne entgegen. Genaue Abholzeit und Treffpunkt erfahren Sie von Ihrer Reiseleitung.

Wichtiger Hinweis: Veranstalter der hier angebotenen Ausflüge, Besichtigungen, Führungen, Sportkurse und der anderen Sonderleistungen sind die bezeichneten Unternehmen. Diese sind allein für die vertragsgemäße Erfüllung aller Leistungen und Pflichten verantwortlich. Verkauf und Inkasso werden von unseren Reiseleitungen namens und für Rechnung des ausführenden Unternehmens durchgeführt. Für diese Leistungen sind wir nicht verantwortlich und haften daher nicht für Schäden, die bei Durchführung derselben entstehen.